Mittwoch, 26. November 2014

Tarik Camdal in der Champions League (26.11.2014)

 
 
Tarik Camdal, der von 2009 bis 2011 für die 1. Mannschaft des TSV 1860 im Einsatz war, wechselte im Sommer 2011 vom TSV 1860 München zu Eskişehirspor in die Türkei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tar%C4%B1k_%C3%87amdal

Auf diesem Foto ist er am 26. November 2014 im Einsatz für Galatasaray Istanbul bei RSC Anderlecht in einem Champions League-Spiel zu sehen.

Mate Ghvinianidze-Discobesuch (TZ, 26.11.2010)

 
 
In der Nacht vor einem Laktattest wurde 1860-Verteidiger Mate Ghvinianidze im November 2010 in der Münchner Discothek "8 Seasons" gesehen und fotografiert.

Die TZ veröffentlichte die Bilder und prangerte an, dass Ghvinianidze den Lauf beim Laktattest nicht zu Ende brachte.

Sportdirektor Miroslav Stevic kündigte daraufhin eine Geldstrafe für den Georgier an. Für das darauffolgende Spiel in Fürth (29.11.2010) wurde er aus dem Mannschaftskader verbannt.

TSV 1860 - Eintracht Frankfurt 2:1 (26.11.2011)

 
 
Der Spielbericht von Marco Plein aus der Abendzeitung.

http://www.fussballdaten.de/zweiteliga/2012/16/1860muenchen-frankfurt/

Tore für 1860: Djordje Rakic, Kevin Volland.

"Flitzer Imhof - der neue Wiggerl der Löwen" (AZ, 05.08.1993)



Im Sommer 1993 kam Matthias Imhof von den Stuttgarter Kickers zum TSV 1860 München.

In insgesamt 32 Pflichtspielen für die Löwen erzielte Imhof 2 Tore.

AZ-Reporter Pit Gottschalk verglich Imhof in diesem Artikel mit dem ehemaligen 1860-Flügelflitzer Ludwig "Wiggerl" Kögl und beschrieb ihn als "Dribbelkönig mit Schalk im Nacken".

Seit 2011 arbeitet Imhof als Organisationsleiter des Nachwuchsleistungszentrums beim TSV 1860 München.

Den Zeitungsartikel stellte Horst Kössinger zur Verfügung.

Dienstag, 25. November 2014

Leonardo will weg (TZ, 25.11.2014)

 
 
Am 25. November 2014 lösten der brasilianische Spieler Leonardo und der TSV 1860 München den Vertrag, der bis 2015 gegolten hätte, in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Leonardo kam im Sommer 2014 als Wunschspieler von Ricardo Moniz an die Isar und erzielte in insgesamt 9 Pflichtspielen 2 Tore für die Löwen.

Dieser Artikel erschien an dem Tag, in dessen Verlauf die Trennung bekanntgegeben wurde.

Interview mit PRO1860-Vorstand Andreas Petri (SZ, 25.11.2010)



Im Vorfeld der Delegiertenversammlung am 27. November 2010 in Unterschleißheim gab es in der Süddeutschen Zeitung vom 25. November 2010 dieses Interview mit dem damaligen PRO1860-Vorstand Andreas Petri.

Zehn Tage zuvor war Geschäftsführer Robert Niemann beurlaubt worden und mit Geschäftsführer Robert Schäfer und Vizepräsident Dieter Schneider ein neues Führungsduo installiert worden.

Wichtigste Aussage von Petri:

"Am wichtigsten wäre, dass die Führung ein tragfähiges Konzept für die nächsten fünf Jahre vorlegt. Dass Schäfer und Schneider jetzt ein Bekenntnis zur Arena abgegeben haben, interpretiere ich so: Kurzfristig gibt es keine andere Lösung. Fest steht für mich aber auch, dass es zu den jetzigen Mietkonditionen keine Möglichkeit gibt, den Verein zu konsolidieren."

TSV 1860 - Bayer Leverkusen 0:1 (25.11.1995)

 
 
Trainer Werner Lorant hatte einen Disput mit einem Löwenfan und sagte zu der Niederlage gegen Leverkusen:

"Für mich ist damit schwer zu leben, weil ich vom Kopf her eigentlich schon weiter bin."

http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1996/15/1860muenchen-leverkusen/