Dienstag, 30. September 2014

Bernd Schuster bekundet Interesse am 1860-Trainerjob (30.09.2014)


Ex-Nationalspieler Bernd Schuster, der am Tag zuvor vom Kicker als neuer 1860-Trainer ins Gespräch gebracht worden, war, bekundete am Dienstag, 30. September 2014 als Studiogast in der Champions League-Sendung des TV-Senders „Sky", Interesse.

Nach einigen früheren Möglichkeiten, als Trainer nach Deutschland zurückzukehren, biete sich diese jetzt vielleicht beim TSV 1860 München.

„Das muss man sich überlegen" erklärte Schuster. Für den 54-Jährigen würde es nach eigenen Angaben auch „kein Problem" darstellen, „nach vielen Jahren mal wieder in die 2.Liga zu gehen".

http://www.transfermarkt.de/schuster-bekundet-interesse-am-trainerposten-bei-1860-munchen/view/news/174324

TSV 1860 - Jazz Pori 6:1 (30.09.1997)



Das 1. Europacup-Heimspiel nach über 29 Jahren gewannen die Löwen am 30. September 1997 gegen den finnischen Club Jazz Pori mit 6:1.

Tore für 1860: Bernhard Winkler (2), Harald Cerny, Jörg Böhme, Peter Nowak, Matthias Hamann.

http://www.fussballdaten.de/europaleague/1998/vorrunde/runde1/1860muenchen-fcjazzpori/

TSV 1860 - Fortuna Düsseldorf 2:1 (30.09.1995)

 
 

Die Bilder der beiden Tore für 1860 durch Bernhard Winkler und Olaf Bodden.

Von BILD-Fotografin Heidemarie Neuhaus.

43.000 Zuschauer im Olympiastadion.

http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1996/8/1860muenchen-duesseldorf/

Giasinga Buam-Aufkleber 2014




TSV 1860 - Fortuna Düsseldorf 2:1 (30.09.1995)



Tore für 1860: Bernhard Winkler, Olaf Bodden.

43.000 Zuschauer im Olympiastadion.

http://www.fussballdaten.de/bundesliga/1996/8/1860muenchen-duesseldorf/

Montag, 29. September 2014

"Münchens Große Liebe"-Logo auf Mannschaftsbus (25.09.2014)

 
 
 














Beim Löwenfest auf dem Trainingsgelände am 27. Juli 2014 war erstmals der Mannschaftsbus für die Saison 2014/2015 mit dem neuen Logo "Münchens Große Liebe" zu sehen.

Dieses Foto stammt von Löwenfan Sepp Gubik und wurde am 25. September 2014 vor dem Löwenstüberl geknipst.

Örjan Berg hat drei Wünsche (TZ, 06.05.1992)

 
 
 

In der Winterpause der Saison 1991/1992 kam der Norweger Örjan Berg vom Schweizer Club FC Wettingen zu den Löwen.

Er absolvierte 12 Zweitligaspiele für den TSV 1860 München, darunter die vier Spiele der Abstiegsrelegation gegen Fortuna Köln und TSV Havelse.

Nach dem Abstieg ging der Norweger wieder in die Schweiz, diesmal zum FC Basel.

Vor dem letzten Heimspiel der regulären Zweitliga-Saison 1991/1992 druckte die TZ die drei großen Wünsche von Örjan Berg im Jahr 1992 ab:

1. Keith Richards, den Gitarristen der Rolling Stones, kennenlernen.

2. Klassenerhalt mit dem TSV 1860 München.

3. Ein Tor für die Löwen schießen.