Impressum

Der Löwen-Bomber verfügt über ein legendäres Archiv mit Presseartikeln, Fotos und Fanartikeln über und vom TSV München von 1860. Schon lange lässt er in unregelmäßigen Abständen die Stammgäste der Löwen-Bar kleine Kostproben daraus genießen. Hier werden nun nach und nach die Schätze geborgen, die Juwelen poliert und die Perlen auf Schnüre gezogen, um diese der Nachwelt zu erhalten.

So wurde Axel zum Löwen-Bomber:
(Löwen-Bar vom 17. Juli 2012)
Der "Titel "Löwen-Bomber" ist von mir übrigens auch nur geklaut. Im August 1989 gab es ein Magazin namens "Der Löwen-Bomber, das Magazin für den Löwenfreund - Ultimativ-parteiisch-illegal" von Löwenfans aus Raubling bei Rosenheim. Zehn zusammengetackerte Seiten DIN A4 mit Zeitungsberichten vom 6:0 gegen Frohnlach am 12.08.1989.
Damals erzeugten zwei Auftaktsiege eine Aufbruchstimmung, jeder dachte, wir steigen 1990 sicher auf, letztlich wars erst 1991 der Fall.
Ich habe dieses Konzept dann übernommen und ein ähnliches Blatt (mit kopierten Zeitungsberichten) nochmal im Dezember 1989 herausgebracht. Freunde sagten mir: "Das ist nichts eigenes, mach doch mal was eigenes!"
Das habe ich dann zum Schweinfurt-Spiel im Mai 1990 gemacht. Immer schön unter dem geklauten Titel "Löwenbomber - ultimativ, parteiisch, illegal".
Wenn ich die Zeitschrift dann in der Westkurve (dreimal, in Frohnlach, Meppen und St. Pauli, erschien sie auch auswärts) verkauft habe, riefen immer ein paar Leute den Titel der Zeitschrift, um eine zu ergattern, so wurde das zu meinem Rufnamen.

Hinweise auf Fehler, Anmerkungen oder Anregungen bitte in den Kommentaren posten oder per Mail an: archiv [ät] blockf1.de
Das Löwenbomber-Archiv ist ein rein privates, nicht kommerzielles Weblog. Es dient allein der historischen Dokumentation und unserem eigenen Vergnügen. Einwände gegen die Veröffentlichung von Material richten Rechteinhaber bitte per Mail an die Betreiber - wir entfernen dieses dann umgehend.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.